Fallstudien

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Kunden die Ladungsträger und Lösungen von CHEP nutzen.

Übersicht Fallstudien

43 Artikel gefunden

  • Fallstudie: Tri-K Industries

    Nach dem Wechsel zu wiederverwendbaren Behältern konnte sich TRI-K bei einem seiner Kunden als Zulieferer der Wahl profilieren. Das Unternehmen half ihm, seine Transportkosten zu senken sowie das Bestandsmanagement und die allgemeine CO2-Bilanz zu ve...
  • Fallstudie: Amplus

    Amplus ist einer der führenden Hersteller und Vertreiber von Obst und Gemüse in Polen. Das 1992 gegründete Unternehmen ist sowohl Importeur (hauptsächlich von Zitrusfrüchten aus Spanien, Italien und Griechenland) als auch Exporteur und liefert europa...
  • Fallstudie: Hawkins Food Ingredients Group

    Effizientere Prozessabläufe und eine gesicherte Containerqualität – für diese Zielvorgaben suchte Hawkins nach einem Partner, der neben dem Transport von Containern auch deren Wartung und Nachverfolgung übernehmen und für die kontinuierliche Einhaltu...
  • Wir helfen Ihnen beim Kostenmanagement

    Wenn Sie herkömmliche Tauschpaletten verwenden, wissen Sie, dass sich der Kaufpreis häufig ändern kann. Lieferanten von Tauschpaletten sind normalerweise kleine Anbieter, deren eigene Preisstruktur von den schwankenden Anschaffungskosten für Holz und...
  • Sicherheit für Ihre Mitarbeiter

    Qualität schützt nicht nur Produkte, sondern auch Menschen. Und unsere Verpflichtung zur Qualitätssicherung bedeutet, dass wir Ihnen helfen, Ihre Mitarbeiter besser zu schützen. Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Ladungsträger Ihren Anfor...
  • Fallstudie - Coca-Cola Enterprises

    Im Februar 2013 startete Coca-Cola Enterprises Belgien zusammen mit der belgischen Supermarktkette Colruyt und dem Spediteur Vervoer Van Dievel ein von CHEP entwickeltes Projekt zur Verringerung der Anzahl der LKW, die leer fuhren.
  • Fallstudie: Green Factory

    Das polnische Unternehmen Green Factory baut frisches Gemüse an und verkauft dies nebst abgepackten Salaten an die großen Einzelhandelsketten in Polen und der EU. Das angeschlossene Unternehmen Green Factory Logistics ist auf Kühltransporte spezialis...
  • Fallstudie: LJ Fairburn & Son

    LJ Fairburn & Son zählt zu den größten Produzenten und Packstellen von Eiern in Großbritannien. Das Unternehmen begann im Jahr 1951 mit gerade mal 150 Hühnern und befindet sich bis heute - mit mehr als zwei Millionen Vögeln - noch immer im Famili...
  • Beständig hochwertige Qualität der Paletten

    Bei CHEP übernehmen wir Verantwortung für die Qualität der Paletten. Und das bedeutet jede Palette streng zu kontrollieren. Für Sie bedeutet das eine einsatzbereite Palette mit gleichbleibender Qualität. Und mit einem verringerten Risiko von Paletten...
  • Mehr als nur eine Palette

    Mit der Anmietung einer CHEP-Palette erhalten Sie mehr als nur eine Palette. Sie haben auch Zugriff auf die Expertise eines der weltweit größten und erfahrensten Supply Chain-Unternehmen. Kein Wettbewerber kann auf ein solches fundiertes Wissen, das ...
  • Fallstudie: Eckes-Granini

    Der Eckes-Granini Konzern mit Sitz in Deutschland ist einer der führenden Hersteller von fruchthaltigen Getränken in Europa. Er erzielt einen Umsatz von jährlich 899 Mio. €, beschäftigt über 1.600 Mitarbeiter und exportiert weltweit in über 80 Länder...
  • Fallstudie: Travis Perkins

    Travis Perkins ist einer der größten Zulieferer der britischen Baubranche mit einem Netzwerk von über 600 Niederlassungen. Mehr als 26.000 Mitarbeiter sind in 19 Unternehmenszweigen an beinahe 2.000 Standorten im Vereinigten Königreich beschäftigt un...
  • Fallstudie: Şok Group

    Die im Jahr 1995 gegründete Şok Group, eine türkische Supermarktkette, betreibt 3.500 Filialen und 16 Distributionszentren im gesamten Land. Die Dachgesellschaft Yıldız Holding ist der größte Mischkonzern für Lebensmittelproduktion und Einzelhandel i...
  • Weniger Schäden, zufriedenere Kunden

    Produktschäden können Ihre Rentabilität und Ihren Ruf schädigen. CHEP übernimmt Verantwortung für die Qualität der Paletten im Pooling-Service und kontrolliert jede einzelne Palette, bevor sie wieder genutzt wird. Für Sie ergibt sich dadurch ein ver...
  • Ein Weg zu weniger Abfall

    Das Pooling von Ladungsträgern führt in mehrfacher Hinsicht zu weniger Abfall. Es basiert auf Reparatur und Wiederverwendung. CHEP holt alle Paletten bei Ihnen ab, auch die beschädigten. Deshalb müssen Sie sich nicht um Abfallholz kümmern. Und darüb...

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Pflichtfeld

By submitting the form I accept CHEP data management according to CHEP privacy policy

Sollte Ihr Download nicht in Kürze starten, klicken Sie bitte hier

Sprache auswählen

Switzerland
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

Fallstudien | CHEP die Schweiz