CHEP Europe erzielt Topbewertung für Corporate Social Responsibility von EcoVadis

Diese Seite teilen

CHEP Europe erzielt Topbewertung für Corporate Social Responsibility von EcoVadis

Das Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen erhält mit Platin die höchste Auszeichnung

Köln, 7. April 2021 – CHEP Europe hat einen neuen Meilenstein bei seinem kontinuierlichen Einsatz für soziale Verantwortung erreicht: Die unabhängige Rating-Agentur EcoVadis hat dem Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen für seine Nachhaltigkeitsleistungen die höchste Auszeichnung, das EcoVadis Platinum Recognition Level, verliehen. Damit gehört CHEP zu den besten 1 % aller weltweit bewerteten Lieferanten.

Die Vergabe des Platin-Level an CHEP Europe würdigt die verantwortungsvollen Praktiken und Leistungen des Unternehmens in den Bereichen Umwelt, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung.

Die Methodik von EcoVadis beruht auf internationalen Normen zur Corporate Social Responsibility, einschließlich der Global Reporting Initiative, dem Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) und der ISO 26000. Insgesamt deckt die Methodik 198 Kategorien ab und bewertet 60.000 Unternehmen aus 155 Ländern.

CHEP gehört zur Brambles Group, einem Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen, dessen Geschäftsmodell auf dem Teilen und Wiederverwenden seiner Paletten, Kisten und Behälter basiert. Die Gruppe wurde vor Kurzem vom Barron’s Magazin der Dow Jones & Company als weltweit zweitnachhaltigstes Unternehmen eingestuft und in die renommierte Global 100-Liste von Corporate Knight von 2021 als eines der weltweit nachhaltigsten Unternehmen aufgenommen. Darüber hinaus hat CHEP den UN Global Compact unterzeichnet. Die Auszeichnungen sind das Ergebnis der in den letzten Jahren erreichten Nachhaltigkeitsziele von Brambles, darunter Null-Abholzung, Null-Produktabfälle auf Abfalldeponien und eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 33 %.

Das Unternehmen hat kürzlich seine neue Nachhaltigkeitsstrategie für 2025 vorgestellt, mit dem CHEP Pionier für regenerative Lieferketten sein will. Hierzu erklärt Iñigo Canalejo, CHEP EMEA Sustainability and Government Affairs Lead: „Wir sind sehr stolz darauf, eine weitere Anerkennung für unsere Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit zu erhalten. Als Pionier der Kreislaufwirtschaft war es uns schon immer wichtig, unsere negativen Auswirkungen zu reduzieren. Nun möchten wir einen Schritt weiter gehen und uns von einem Konzept des ‚weniger Schlechtes tun‘ zu einem positiven Ergebnis für den Planeten und die Gesellschaft entwickeln.“

Die Nachhaltigkeitsziele von CHEP für 2025 spiegeln diesen neuen regenerativen Ansatz wider, der auf der Strategie „Planet Positive, Business Positive and Communities Positive" basiert. „Unsere neue regenerative Ausrichtung und unser Engagement für eine nachhaltige Zukunft zeigen sich darin, dass wir die ‚Business Ambition for 1.5ºC Pledge‘ des Global Compact der Vereinten Nationen unterzeichnet haben. Damit wollen wir unsere Führungsposition in den kommenden Jahren beibehalten, einen wirklich positiven Einfluss auf den Planeten, die Gesellschaft und die Kommunen erzielen und letztendlich das Leben der Menschen dauerhaft verändern“, sagt Canalejo. 

 

Über EcoVadis

EcoVadis betreibt das erste kollaborative Netzwerk zum Management der Nachhaltigkeitsleistungen von Zulieferern aus 150 Branchen und 140 Ländern. Dank der CSR-Ratings von EcoVadis und benutzerfreundlicher Monitoring-Programme können Unternehmen in ihren globalen Supply Chains Risiken kontrollieren und Ökoinnovationen weiter voranbringen. www.ecovadis.com

Über CHEP

CHEP trägt mehr als jedes andere Unternehmen weltweit dazu bei, mehr Waren zu mehr Menschen an mehr Orte zu bewegen. Seine Paletten, Kisten und Behälter bilden das unsichtbare Rückgrat der globalen Supply Chain. Die weltweit größten Marken vertrauen auf CHEP, um ihre Produkte effizienter, nachhaltiger und sicherer zu transportieren. Als Pionier der Sharing Economy hat CHEP durch das als „Pooling“ bekannte Modell des Teilens und Wiederverwendens seiner Ladungsträger eines der weltweit nachhaltigsten Logistikunternehmen geschaffen. CHEP bedient insbesondere die Branchen für schnelldrehende Konsumgüter (z. B. Trockenwaren, Lebensmittel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte), Frischwaren und Getränke, den Einzelhandel und die allgemeine Fertigungsindustrie. Das Unternehmen beschäftigt circa 11.000 Mitarbeiter wobei die Kraft der kollektiven Intelligenz durch Vielfalt, Integration und Teamarbeit fest als Wert verankert ist. Rund 330 Millionen Paletten, Kisten und Behälter sind im Besitz von CHEP, die auf ein Netzwerk von über 750 Service Centern verteilt sind. Diese unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco und Nestlé. CHEP ist Teil der Brambles Group und operiert in circa 60 Ländern mit den größten Niederlassungen in Nordamerika und Westeuropa.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter https://www.chep.com.

Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Pressekontakt

Pallets

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
Sollte Ihr Download nicht in Kürze starten, klicken Sie bitte hier

Sprache auswählen

Germany
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

CHEP Europe erzielt Topbewertung für Corporate Social Responsibility von EcoVadis | CHEP