Fallstudie - Coca-Cola Enterprises

PDF herunterladen

Kosten senken, Zeit sparen, Umwelt schonen

Im Februar 2013 startete Coca-Cola Enterprises Belgien zusammen mit der belgischen Supermarktkette Colruyt und dem Spediteur Vervoer Van Dievel ein von CHEP entwickeltes Projekt zur Verringerung der Anzahl der LKW, die leer fuhren.

Kosten senken, Zeit sparen, Umwelt schonen – dank Transportkooperation

Das Unternehmen

Coca-Cola Enterprises, Inc. (CCE) ist der größte Hersteller und Distributor von alkoholfreien Getränken in Westeuropa. Der Unternehmenszweig Coca-Cola Enterprises Belgien liefert jedes Jahr 1,2 Millionen Paletten mit Getränken an 11.000 Lieferpunkte.

Die Herausforderung

CCE arbeitet seit über 30 Jahren mit CHEP zusammen. Bei gemeinsamen Projektbesprechungen wurde nach Möglichkeiten für eine schlankere, effizientere Gestaltung von CCEs Supply Chain gesucht. CHEP legte dem Unternehmen sein Programm für gemeinsame Transporte vor.

Die Lösung

Im Februar 2013 startete Coca-Cola Enterprises Belgien zusammen mit der belgischen Supermarktkette Colruyt und dem Spediteur Vervoer Van Dievel ein von CHEP entwickeltes Projekt zur Transportkooperation. Es zielte darauf ab, die Anzahl leerer Lkw zu reduzieren, die von diesen drei Unternehmen auf die Straße geschickt wurden.

Ein geschlossener Kreislauf spart Geld

CHEP untersuchte die Lieferstrecken der drei Unternehmen auf Überschneidungen und entwickelte anschließend einen geschlossenen Streckenkreislauf, ausgehend vom CHEP Service Center im belgischen Bornem. CCE sparte hierdurch Transportkosten, weil Van Dievel die reduzierten Leerkilometer in seiner Kostenkalkulation berücksichtigte und CCE somit bessere Preise anbieten konnte.

Jan De Wael, Vertriebsleiter bei Van Dievel, bestätigt: „Als bevorzugter Spediteur von Coca-Cola beliefern wir Colruyt täglich. Mit dem neuen System sparen wir Leerkilometer ein und diese Ersparnisse können wir an unsere Kunden weitergeben. Dank des sehr viel geringeren Verwaltungsaufwands ist Paletten-Pooling für Spediteure wesentlich günstiger.“

Vorteile für Praxis und Umwelt

Transportpartnerschaften haben weitere nützliche Vorteile. Mit dem Paletten-Pooling und dem geschlossenen Streckenkreislauf lassen sich nicht nur Kosten einsparen. Erstens kann das Be- und Entladen stärker rationalisiert werden, weil weniger Lkw an den Ein- und Ausfahrten von CCE abgefertigt werden müssen.

Zweitens verzeichnen die Transportpartner – die das Thema Nachhaltigkeit alle sehr ernst nehmen – mit 30% pro Jahr eine beachtliche Senkung von CO2-Emissionen. Die beteiligten Lkw fahren pro Jahr 16.334 Kilometer weniger als vor Beginn der Zusammenarbeit, was für die Supply Chain und die Umwelt von weitreichendem Nutzen ist.

Weniger Verwaltungsaufwand für Paletten

Dank CHEP hat CCE jetzt auch weniger Verwaltungsaufwand und muss sich weder mit der Anlieferung noch der Reparatur oder Lagerhaltung von Paletten befassen. Das Unternehmen erhält jederzeit hochwertige Ladungsträger in hervorragendem Zustand, die ihm auch zu Spitzenzeiten garantiert zur Verfügung stehen.

Rudy Goossens, Senior Manager Transport bei CCE Belgien, erklärt: „Die rechtzeitige Anlieferung von Produkten bei unseren Kunden ist eine tägliche logistische Herausforderung. Diese komplexen Abläufe haben sich dank des Paletten-Poolings mit CHEP sehr vereinfacht und unsere Mitarbeiter können sich aufs Kerngeschäft konzentrieren.“

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
Sind Sie ein Bestandskunde?:
If your download doesn't start shortly please click here

Sprache auswählen

Germany
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

Case Study: Coca-Cola Enterprises | CHEP UK