Fallstudie: LJ Fairburn & Son

PDF herunterladen

Mehr Effizienz in der gesamten Supply Chain und Schutz empfindlicher Lebensmittel

LJ Fairburn & Son zählt zu den größten Produzenten und Packstellen von Eiern in Großbritannien. Das Unternehmen begann im Jahr 1951 mit gerade mal 150 Hühnern und befindet sich bis heute - mit mehr als zwei Millionen Vögeln - noch immer im Familienbesitz. Es liefert jede Woche über 13 Millionen Eier aus und produziert mehr als 80.000 Tonnen Geflügelfutter pro Jahr.

Die Herausforderung

Das starke Wachstum hat zu mehr Komplexität und Kosten in der Supply Chain des Unternehmens geführt. Im Jahr 2013 nahm es daher die Zusammenarbeit mit CHEP auf, um Möglichkeiten für einen effizienteren Betrieb zu erkunden.

Die Lösung

Mit dem CHEP Pooling-System kann LJ Fairburn hochwertige Paletten gemeinsam mit anderen Unternehmen mieten, statt sie kaufen und damit auch warten und lagern zu müssen. Das Ergebnis: mehr Effizienz in der gesamten Supply Chain, weniger Kosten und bessere Nachhaltigkeit.

Unsere Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit CHEP waren von Anfang an äußerst erfreulich.

Sarah Louise Fairburn Markenchefin, LJ Fairburn & Son

Effizientere Arbeitsabläufe und mehr Nachhaltigkeit

LJ Fairburn arbeitete zuvor mit verschiedenen Lieferanten weißer Tauschpaletten zusammen. Folglich erhielt das Unternehmen Ladungsträger, die in Art und Standard voneinander abwichen. Mit dem Pooling-Service von CHEP spart es Zeit, Geld und Verwaltungsaufwand.

Da die Ladungsträger jetzt über die gesamte Supply Chain hinweg genutzt werden, kann jede Charge von LJ Fairburn von der Lagerung bis zum Versand auf derselben Palette verbleiben. Das Paletten-Pooling bringt viele Vorteile mit sich: ein geringeres Risiko von Produktschäden, mehr Platz in den Ladezonen und weniger Zeitaufwand beim Bewegen und Sortieren der Ladungsträger.

„Unsere Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit CHEP waren von Anfang an äußerst erfreulich“, erklärt Sarah Louise Fairburn, Markenchefin bei LJ Fairburn. „CHEP hat uns geholfen, die Effizienz in unserer gesamten Supply Chain zu steigern.“

Die richtigen Ladungsträger in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit – immer & überall

CHEP wurde im Jahr 2013 zum einzigen Palettenlieferanten von LJ Fairburn und beliefert das Unternehmen jährlich mit rund 60.000 Paletten in zwei Standardgrößen.

„Das landesweite CHEP-Netzwerk und die unübertroffene Akzeptanz in ganz Großbritannien waren für uns ausschlaggebend“, so Sarah Louise Fairburn. „Zudem ist das Pooling-System so flexibel, dass wir die Palettenmenge ganz nach Bedarf anpassen können.“

CHEP betreibt 16 strategisch gelegene Service Center im Vereinigten Königreich und Irland und ermöglicht seinen Kunden damit eine reibungslose Produktion. Sie können zu jeder noch so geschäftigen Jahreszeit und auch bei unerwartet hoher Nachfrage stets auf genügend Ladungsträger zugreifen.

Diese Lösung vereinfacht auch die Budgetplanung für LJ Fairburn. Der Preis für weiße Tauschpaletten kann bei den entsprechenden Anbietern je nach Investitionskosten wie Kraftstoff und Rohmaterialien schwanken. Bei CHEP hingegen werden die Preise transparent gestaltet und jährlich festgelegt. Die Kunden zahlen nur für die Ladungsträger, die sie auch tatsächlich nutzen. „Uns steht das gesamte Know-how in Sachen Supply Chain von CHEP zur Verfügung, was einfach fantastisch ist“, so Fairburn.

... das Pooling-System ist so flexibel, dass wir die Palettenmenge je nach Bedarf anpassen können.

Sarah Louise Fairburn Markenchefin, LJ Fairburn & Son

Fünf Vorteile der CHEP-Lösung

  1. Mehr Effizienz über Grenzen hinweg: Die Paletten dienen der gemeinsamen Nutzung von Supply Chain-Partnern in ganz Europa – darunter auch sieben neue Länder in Mittel- und Osteuropa
  2. Zuverlässiger Bestand: Dank der Größe des CHEP-Pools sind die jeweils benötigten Ladungsträger immer am richtigen Ort verfügbar
  3. Das Transport-Kooperationsprogramm von CHEP senkt Kosten und CO2-Emissionen, da die Lkws in der gesamten Supply Chain besser ausgelastet sind
  4. Weniger Produktschäden und Palettendefekte dank Qualitätssicherung und Reparatur der Paletten durch CHEP
  5. Umweltfreundliche Lösungen: Die CHEP-Paletten bestehen aus Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und haben den Vorteil, dass für den Schutz der Ware weniger Verpackungsmaterialien benötigt werden

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
Sind Sie ein Bestandskunde?:
If your download doesn't start shortly please click here

Sprache auswählen

Germany
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

Case Study: LJ Fairburn & Son | CHEP UK