Fallstudie: Travis Perkins

PDF herunterladen

Eine Supply Chain für das 21. Jahrhundert

Travis Perkins ist einer der größten Zulieferer der britischen Baubranche mit einem Netzwerk von über 600 Niederlassungen. Mehr als 26.000 Mitarbeiter sind in 19 Unternehmenszweigen an beinahe 2.000 Standorten im Vereinigten Königreich beschäftigt und liefern über 100.000 Produkte.

Die Herausforderung

Bei Travis Perkins sollten Arbeitsabläufe gestrafft und Supply Chain-Kosten gesenkt werden. Das Unternehmen wollte sich jedoch nicht nur auf Zeitersparnis und Kosteneffizienz beschränken. Es brauchte sichere, nachhaltige und rückverfolgbare Paletten.

Die Lösung

Im Jahr 2015 unterschrieb Travis Perkins einen 5-Jahres-Vertrag mit CHEP. Die Grundlage bildete ein gemeinsamer, umfassender Businessplan, der die vollständige Verwaltung aller Ladungsträger durch CHEP vorsieht. Dank dieses gemeinsamen Plans verlief der Übergang für Travis Perkins reibungslos.

Unsere Partnerschaft mit CHEP wird letztendlich dazu beitragen, die Lieferkette im Baugewerbe zu modernisieren.

Brain Huckle Supply Chain-Entwicklung, Travis Perkins

Modernisierung der Supply Chain im Baugewerbe

Die Entscheidung für das Paletten-Pooling war ein wichtiger Schritt für Travis Perkins auf dem Weg zu einer moderneren Supply Chain. Brian Huckle, Leiter Supply Chain-Entwicklung bei Travis Perkins, erklärt: „Die Entwicklung effizienterer Arbeitsabläufe hat sowohl bei Travis Perkins als auch bei CHEP Priorität. Nur so können wir die Supply Chain unserer traditionsreichen Branche auf den neuesten Stand bringen.“

Beim Thema Nachhaltigkeit nimmt Travis Perkins auch seine Zulieferer in die Pflicht. Rod Francis, Geschäftsführer von CHEP im Vereinigten Königreich und Irland: „In der Baubranche herrschen bisher kostenintensive weiße Einweg-Tauschpaletten vor, die letztendlich auf der Mülldeponie landen.“ CHEPs Pooling-Service basiert auf Paletten, die repariert, wiederverwendet und zum Schluss recycelt werden. Somit ist Travis Perkins nicht länger von Wegwerf-Paletten abhängig.

Maßgeschneiderter Service

CHEP und Travis Perkins haben vereinbart, dass sämtliche Paletten und Ladungsträger in der gesamten Supply Chain des Unternehmens von CHEP gemanagt werden. Dazu zählen CHEP-eigene Standardpaletten sowie weiße Tauschpaletten und kundenspezifische Paletten. Die Kundenbetreuer von CHEP begleiten den Übergangsprozess und sorgen vor Ort in den wichtigsten Distributionszentren von Travis Perkins für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Standardisierung spart Zeit und Geld

Dank einheitlicher Palettenmaße kann Travis Perkins seine Produkte wesentlich leichter im Lager bewegen und zu den Einzelhändlern befördern. Die Arbeit mit CHEP bietet Travis Perkins außerdem eine standardisierte, zeitsparende und rationelle Lagerhaltung, da keine manuellen Anpassungen an die individuelle Größe und Qualität der einzelnen Paletten vorgenommen werden müssen.

Standardisierte Ladungsträger sind außerdem sicherer. Die CHEP-Paletten werden regelmäßig überprüft und nach höchsten Qualitätsstandards gewartet, und CHEP setzt sich aktiv für Sicherheit ein. James Dinsdale, kaufmännischer Leiter und Supply Chain-Direktor bei Travis Perkins, weist auf einen weiteren Vorteil hin: „Dieses Modell ist für den Zulieferer in der Regel wirtschaftlicher.“

Dieses Modell ist für den Zulieferer in der Regel wirtschaftlicher.

James Dinsdale Kaufmännischer Leiter und Supply Chain-Direktor, Travis Perkins

Fünf Vorteile der CHEP-Lösung

  1. Service nach Maß: Verwaltung von kundenspezifischen und weißen Tauschpaletten neben dem CHEP-Pooling-System, Bereitstellung von einem Kundenbetreuer vor Ort bei Travis Perkins
  2. Zuverlässig und sicher: weniger Palettendefekte und Lieferverzögerungen dank hochwertiger Ladungsträger
  3. Zeitsparend: garantierte Palettenmaße ermöglichen eine schnellere Standard-Stapelung
  4. Qualitätsgeprüfte Ladungsträger: regelmäßig durch CHEP kontrolliert, geprüft und gewartet
  5. Nachhaltiger: Ladungsträger aus dem Bestand werden repariert und weitergenutzt

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
Sind Sie ein Bestandskunde?:
If your download doesn't start shortly please click here

Sprache auswählen

Germany
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

Case Study: Travis Perkins | CHEP UK