Fallstudien

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Kunden die Ladungsträger und Lösungen von CHEP nutzen.

Übersicht Fallstudien

45 Artikel gefunden

  • Case Study: KUEHNE+NAGEL

    Kühne + Nagel unterstützt CHEP, einen der führenden internationalen Anbieter von Paletten- und Behälterpools, mit einer eigenen Lager- und Distributionslösung als Basis für sein lokales Servicecenter in Gądki bei Poznan für die Region Westpolen. Hin...
  • Kostenloses Whitepaper: Spannungsfeld Kapazitätenmangel

    Die Logistik ist am Limit, die Kapazitäten sind erschöpft. Kollabiert die Supply Chain unter der boomenden Konjunktur? Wird die Ego-Logistik zum Flaschenhals für die gesamte Wertschöpfungskette? Diese und weitere Fragen haben wir Kunden und Akteuren...
  • Fallstudie: Inbound Global Supply Chain

    Eine kosteneffiziente Lieferkette ist ein Wettbewerbsvorteil. Durch die Auslagerung des gesamten Verpackungsmanagementprozesses und die gemeinsame Nutzung standardisierter Mehrwegverpackungen innerhalb des globalen CHEP-Netzwerks ersparen sich Untern...
  • Fallstudie: Nissan

    Nissan Casting Australia P / L (NCA) produziert ein breites Angebot von Aluminiumgussstücken für die globale Automobilindustrie. NCA erhielt 2011 den Auftrag, das Gehäuse und den Kühlwassermantel des Wechselrichters zu produzieren und damit Elektrofa...
  • Fallstudie: Zusammenarbeit in der Logistik

    CHEP Automotive und Industrial Solutions arbeitet mit seinen Kunden zusammen an Transportlösungen, um den Weg für erfolgreiche Transportkooperationen zu ebnen. Solche Kooperationen ermöglichen CHEP-Kunden, ihre Transportkosten zu reduzieren und gleic...
  • EPAL/UIC Konflikt – Preise für EPAL Europaletten steigen

    Wie von uns vermutet und auch im Ergebnis der Umfrage bestätigt, sehen wir einen Anstieg der Holzpreise für Paletten um 2,2% zum Vorquartal. Zum Vorjahr ist der Preis sogar um 6,1% gestiegen. Zur Zeit sehen wir die höchsten Preise seit 12 Jahren. In...
  • Fallstudie: Henderson Großhandel

    Henderson Großhandel ist eine der vier Sparten des nordirischen Henderson-Konzerns mit Sitz in Belfast. Von ihrem Zentrallager aus vertreibt sie nahezu 7.000 haltbare, frische und tiefgekühlte Lebensmittel an etwa 400 Geschäfte in ganz Nordirland. ...
  • Fallstudie - Coca-Cola Enterprises

    Im Februar 2013 startete Coca-Cola Enterprises Belgien zusammen mit der belgischen Supermarktkette Colruyt und dem Spediteur Vervoer Van Dievel ein von CHEP entwickeltes Projekt zur Verringerung der Anzahl der LKW, die leer fuhren.
  • Beständig hochwertige Qualität der Paletten

    Bei CHEP übernehmen wir Verantwortung für die Qualität der Paletten. Und das bedeutet jede Palette streng zu kontrollieren. Für Sie bedeutet das eine einsatzbereite Palette mit gleichbleibender Qualität. Und mit einem verringerten Risiko von Paletten...
  • Mehr als nur eine Palette

    Mit der Anmietung einer CHEP-Palette erhalten Sie mehr als nur eine Palette. Sie haben auch Zugriff auf die Expertise eines der weltweit größten und erfahrensten Supply Chain-Unternehmen. Kein Wettbewerber kann auf ein solches fundiertes Wissen, das ...
  • Fallstudie: Eckes-Granini

    Der Eckes-Granini Konzern mit Sitz in Deutschland ist einer der führenden Hersteller von fruchthaltigen Getränken in Europa. Er erzielt einen Umsatz von jährlich 899 Mio. €, beschäftigt über 1.600 Mitarbeiter und exportiert weltweit in über 80 Länder...
  • Fallstudie: Travis Perkins

    Travis Perkins ist einer der größten Zulieferer der britischen Baubranche mit einem Netzwerk von über 600 Niederlassungen. Mehr als 26.000 Mitarbeiter sind in 19 Unternehmenszweigen an beinahe 2.000 Standorten im Vereinigten Königreich beschäftigt un...
  • Fallstudie: Şok Group

    Die im Jahr 1995 gegründete Şok Group, eine türkische Supermarktkette, betreibt 3.500 Filialen und 16 Distributionszentren im gesamten Land. Die Dachgesellschaft Yıldız Holding ist der größte Mischkonzern für Lebensmittelproduktion und Einzelhandel i...
  • Weniger Schäden, zufriedenere Kunden

    Produktschäden können Ihre Rentabilität und Ihren Ruf schädigen. CHEP übernimmt Verantwortung für die Qualität der Paletten im Pooling-Service und kontrolliert jede einzelne Palette, bevor sie wieder genutzt wird. Für Sie ergibt sich dadurch ein ver...
  • Ein Weg zu weniger Abfall

    Das Pooling von Ladungsträgern führt in mehrfacher Hinsicht zu weniger Abfall. Es basiert auf Reparatur und Wiederverwendung. CHEP holt alle Paletten bei Ihnen ab, auch die beschädigten. Deshalb müssen Sie sich nicht um Abfallholz kümmern. Und darüb...

CHEP-Ladungsträger suchen

Zum Herunterladen füllen Sie bitte das Formular aus

  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
  • Your entry is not of the correct length
  • Your entry should not contain any URLS
  • Pflichtfeld
Sollte Ihr Download nicht in Kürze starten, klicken Sie bitte hier

Sprache auswählen

Germany
OK

Ist dies nicht Ihr Land oder Ihre Sprache?

Land wechseln

Fallstudien | CHEP